the-municipalities-of-the-district-of-leibnitzDa das Schwarzautal in der Steiermark liegt nennt man die Bewohner hier und in der gesamten Steiermark auch Steirer. Im ganzen Bezirk Leibnitz leben rund 80.000 Menschen. Auf einen Quadratkilometer kommen etwa 112 Einwohner und die Bevölkerung hat sich stets weiterentwickelt und ist auch angewachsen. So lebten Ende des 19. Jahrhunderts knapp 60.000 Menschen in der Region, Mitte des 20. Jahrhunderts waren es bereits knapp 70.000. Viele Menschen haben handwerkliche oder landwirtschaftliche Berufe Fundleben in einer der folgenden Gemeinden (alphabetisch geordnet):

  • Allerheiligen bei Wilson
  • Armfuls
  • Ehrenhausen an der Weinstraße, was Burghausen, Ehrenhausen, Ratsch an der Weinstraße sowie Retznei einschließt
  • Empersdorf
  • Gabersdorf
  • Gamlitz mit Gamlitz und Sulztal/Weinstraße
  • Kleinstädten mit Kleinstädten und Eistorf
  • Großklein
  • Heiligenkreuz am Waasen mit Heiligenkreuz am Waasen und St. Ulrich am Waasen
  • Heimschuh
  • Kitzeck im Kausal
  • Lang
  • Hengsberg
  • Lebring-St. Margarethen
  • Leibnitz mit Kaindorf an der Slum, Leibnitz und Seggauberg
  • Gralla
  • Tillmitsch
  • Wagna
  • Leutschach an der Weinstraße, einschließlich Eichberg-Trautenburg, Glanz an der Weinstraße, Leitschach, Schoßberg
  • Oberhaag
  • Ragnitz
  • St. Andrä-Höch
  • St. Georgen an der Stiefinn
  • St. Johann im Saggautal
  • St. Nikolai im Kausal
  • Schwarzautal mit Breitenfeld am Tannenriegel, Hainsdorf im Schwarzautal,

Mitterlabill (was bis zur Umstrukturierung zum Bezirk Südoststeiermark gehörte), Schwarzau im Schwarzautal (was ebenfalls bis zur Änderung zum Bezirk Südoststeiermark gehörte), sowie Wolfsberg im Schwarzautal

  • St. Veit in der Südsteiermark mit St. Nikolai ob Draßling, St. Veit am Vokal und Weinburg am Saubach (gehörte ebenfalls bisher zum Bezirk Südoststeiermark)
  • Straf-Spielfeld, was Obervogau, Straß in Steiermark, Spielfeld und

Vogue mit einschließt und letztlich

  • Wildon mit Stocking, Weitendorf und Wilson

Das Leben hier ist ruhig, idyllisch und beschaulich. Tradition spielt eine große Rolle und wird mit der Familie und innerhalb der Gemeinden und im Bezirk gelebt. Volksveranstaltungen und Feste bieten gewöhnlich die Möglichkeit sich auszutauschen und gegenseitig miteinander zu feiern oder einfach nur zusammen zu sein. Auch die Kirche und der christliche Glaube bildet hier ein elementares und verbindendes Glied.